Zum Inhalt springen

Jens

Administrator
  • Gesamte Inhalte

    263
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    23

Jens hat zuletzt am 19. Januar gewonnen

Jens hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

59 Excellent

Personal Information

  • Ort
    Nähe Bremen

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hi Leon, schön, dass Du dabei bist. Ich denke, dass es nicht darauf ankommt die besten Ergebnisse zu erzielen (was ist das überhaupt?), sondern einfach Spaß am Grillen und am Genuss zu haben. Und Anregungen in Wort und Bild findest Du hier genug. Gruß, Jens
  2. Hi Claus, im Kaufland in Igersheim (bei Bad Mergentheim) habe ich die Sauce endlich bekommen. Nachdem ich vorher auch Heinz & Co ausprobiert habe, muss ich Dir recht geben: Nur die echte Worcestershire Sauce von Lea & Perrins ins Rindfleisch und sonst nix. Schmeckt wirklich. Und durch die zussätzliche Feuchtigkeit im Burger habe ich das Gefühl, dass er saftiger bleibt (auch wenn er mal ne Minute zu lange auf dem Grill bleibt). Aber mind. jeden zweite Burger Patty mache noch mit frischer Minze - es gibt einen "anderen" Geschmack. Gruß, Jens
  3. Ich nehme meist die Burger Style Chipotle von Made for Meat. Ist zwar auch nur eine gekaufte, aber schmeckt mir recht gut. Selbstgemacht ist allerdings wieder eine andere Liga. Dein Rezept, Osborne, versuche ich nächstens mal nachzumachen - hört sich an, als ob selbst ich sie hinbekomme
  4. Hallo Dr. Explödöre, erst einmal herzlich willkommen hier im Forum. Den meisten Besuchern geht es um den Genuss beim Grillen und dazu gehört zweifelsfrei auch die Fleischqualität. Dein Problem kann ich verstehen. Wenn ich viele Gäste zum Grillen habe und mein Grillfleisch vom Metzger kaufe, kann es schnell teuer werden. Natürlich kann ich nicht für alle hier im Forum sprechen, aber ich glaube nicht, dass jeder sein Grillfleisch beim Metzger kauft, viele Frischetheken in den Supermärkten bieten auch gute Qualität an. Bei der Metro in Neuss (oder Düsseldorf) habe ich vor einigen Jahren regelmäßig Fisch gekauft, der war wirklich gut. Ich könnte mir daher vorstellen, dass auch das Fleisch dort gut ist. Außerdem sind die Angebote in der Metro meist wirklich gut, wenn auch die Mengen meist etwas größer sind. Ich würde es wirklich versuchen das Grillfleisch dort zu kaufen. Gruß, Jens
  5. Hi Gernot, das Video ist im Flash-Format und auf vielen PCs nicht abspielbar. Kannst Du es ggf. auf Youtube laden und dann den Link posten? Gruß, Jens
  6. ... die sehen grandios aus: Die Panade sieht richtig luftig aus. Lecker. Sind die Wildschweine selbst geschossen? Gruß, Jens
  7. Hi Frank, Rothmann Grills werden u.a. über die Hellweg Baumärkte verkauft. Hast Du es da mal probiert? Gruß, Jens
  8. Hi Osborne, da war jemand schneller als ich. Sah aber interessant aus. Aber da wir hier über Bierhähnchen sprechen, passt natürlich das VogelVau am besten. Gruß, Jens
  9. Hi Osborne, na dann bin ich gespannt, ob es mit dem heimischen Flens genau so lecker aussehen wird, wenn ich es mal versuche Wäre auf jeden Fall mal wieder ein Grund die Kugel am Wochenende aus der Garage zu holen. Und falls es nichts wird, trinke ich es mir halt lecker. Gruß, Jens
  10. ... absolut genial - und ich habe gerade Hunger Wie lange braucht ein Bierhähnchen ungefähr, bis es durch und kross ist? Gruß, Jens
  11. Jens

    Servus

    Hi Klaus, auch von mir ein glühendes Hallo. Scheue Dich nicht Fragen zu stellen: Wir diskutieren gerne und schauen uns natürlich auch immer gerne Bilder der Grillergebnisse an. Und wenn Du durch die Themen gehst, dann findest Du einfach nur viele leckere Anregungen und Grillrezepte. Gruß, Jens
  12. Hallo tmo dry, erst einmal, wenn auch recht spät: Herzlich willkommen im Forum. Ich habe eben mal gegoogelt, Dein Grill ist eigentlich zu hochwertig, um ihn zu entsorgen. Du wirst sicherlich Ersatzteile benötigen, wenn sie nicht zu teuer sind, würde ich sie besorgen und Deinen Rösle Videro weiter nutzen Das Abschaben der Bläschen am Grillrost war sicherlich eine Menge Arbeit. Aber selbst, wenn Du ihn nicht eingesprüht hättest, wären nicht alle Rückstände entfernt, es hätten immer Reste der abplatzenden Emaille ins Grillgut kommen können. Und das Spray, das Du aufgetragen hast: Ich kenne es nicht, aber Emaille wird bei 850 °C auf das Eisen aufgeschmolzen. Emaille aus der Sprühdose hat niemals die Härte einer echten Emaille. Ich könnte mir vorstellen, dass die Farbe auf dem Gasgrill verbrennt und Du giftige Rückstände in Deinem nächsten Brathähnchen haben wirst. Grundsätzlich würde ich nur im Inneren des Grills verwenden, was ich aus einem Grillshop habe oder was speziell für Gasgrills oder Kohlegrills zugelassen ist. Wenn tatsächlich nur der Lack abgebrannt ist, solltest Du den Deckel weiter benutzen können. Er sollte aus "normalem" Eisenblech oder Stahlblech bestehen und somit ungiftig sein. Die Pulverbeschichtung sorgt bei Blechen neben einem schöneren Aussehen insbesondere für eine hohe Korrosionsbeständigkeit. Zumindest außen hast Du das jetzt ja mit dem Ofenlack wieder geschafft. Und die Schläuche? Ich denke, dass Dir der Grill bzw. die Gasflasche um die Ohren geflogen wäre, wenn die Schläuche Schaden genommen hätten. Ich würde daher einen neuen Grillrost kaufen und einfach dazu stehen, dass Du diese Erfahrung gemacht hast. In den 80` gab es den Trend der Rat-Bikes. Vielleicht lebt der Trend durch Dich wieder auf und es gibt die shabby Rat-BBQs. Gruß, Jens
  13. Jens

    Schlüsseldienst Gifhorn

    Hallo Gazdan, dies ist ein Genuss-Forum mit sehr guter Reputation bei Grillfreunden und bei Feinschmeckern. Wir haben dadurch leider ausreichend Spammer, die hier versuchen gute Backlinks u.a. auf die Seiten von Michael A. zu erhalten. Ich habe Deinen Link nicht geprüft - ich hoffe jedoch, dass er nicht ebenfalls auf seine Seiten verweist, da wir zukünftig mit einer IP-Bann darauf reagieren. Sollte ich Dir Unrecht getan haben: Trink ein Bier drauf und geb` mir eine Info, dann stoße ich virtuell mit Dir an. Gruß, Jens
  14. Jens

    Vorurteile

    Hallo Dorothea, ich bin mir nicht sicher, ob es Vorurteile gibt (zumindest in den Grillerkreisen), da wir alle Genussmenschen sind und sicherlich auch bei den Vegetariern viele dabei sind, die nicht nur auf Fleisch verzichten, um vermeintlich gesünder zu leben, sondern auch, weil es ihnen einfach schmeckt. Vielleicht macht ja der Eine oder Andere mit - mich würden die Ergebnisse Deiner Forschung interessieren. Aber hatte ich da nicht schon ein Vorurteil geschrieben? Gruß, Jens
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.