Welcher Gasgrill??

  • Welchen würdest du nehmen? 0

    1. Enders BBQ Gasgrill MONROE 3 S Turbo (0) 0%
    2. Fred von BURNHARD 3-Brenner Gasgrill (0) 0%
    3. Fred von BURNHARD 2-Brenner plus Keramikbrenner (0) 0%
    4. Campingaz Series Classic L Plus (0) 0%

    Hallo an Alle!


    Hab mal eine Frage an euch! Vielleicht könnt ihr ir ja da weiter helfen!
    Ich möchte mir gerne einen Gasgrill zulegen.
    Meine Gedanken waren mal so max 400,- Euronen dafür auszugeben. Es soll kein Premium Gerät sein da ich nicht der Dauergriller werden werd. Ausser mein Induktionsherd fällt mal aus. ;-)
    Es sollte min. ein 3 Flammiger sein. Hab da schon ein paar ins Auge gefasst und vielleicht könnt ihr mir dazu Vor- bzw Nachteile sagen! Gegrillt soll meistens Gemüse Nünberger Rostbratwürste und Steaks


    Da wäre der
    Campingaz Series Classic L Plus
    Vorteile würd ich sagen Edelstahlbrenner, Emaillierter Gussrost einer davon ne Platte
    Nachteile, wenns welche sind da ich mich ja leider nicht so gut auskenne, Deckel ist nicht Doppelwandig, Und es hat núr eine 5 kg Falsche platz!


    3-Brenner Gasgrill Fred von BURNHARD
    Vorteile Nachteile kann ich bei diesem schwer sagen. Nur es Gibt ein Modell von diesem, mit einer Sizzle Zone "Keramik-Infrarot Brenner"
    Ist das was oder nur mode Erscheinung? Würde gerne auch manchmal Steaks machen.
    Sind beim Gussrost die Stäbe zu weit ausseinnader?


    Enders BBQ Gasgrill MONROE 3 S Turbo
    Vorteil würd ich sagen die TurboZone auf der rechten Seite. Doppelwandig.
    Nachteile würd ich den Rost sehen. Den würd ich bei diesem dazu Kaufen!


    Am ehesten tendiere ich zum BURNHARD mit der Sizzle Zone. Nur weis ich nicht wie es zum Normalen grillen damit aussieht da derKeramik Brenner in der Mitte ist. Hab ihr Erfahrungen damit?


    Sorry für das viele Schreiben aber ich will das richtige kaufen.
    Vielleicht könnt ihr mir Tipps dazu geben
    Ich wäre euch sehr dankbar!
    Mfg
    Chris:ess37::ess37:

  • Servus,


    ich kenne keinen deiner zur Auswahl stehenden Grills und kann dir dazu leider nichts sagen.
    Was ich dir empfehlen kann, ist der Spirit 210 von Weber.
    Klar, wieder mal Weber, aber da hab ich eben genug Referenzen und kann mein Urteil abgeben.
    Gruß
    T

    Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Fleisch zu grillen!

  • Hallo,
    leider kenne ich deinen Grill auch nicht. Aber ich habe unseren hier gefunden und mich total gut beraten gefühlt. Vielleicht findest du hier auch was.


    -=TOM=- : Werbelink entfernt

  • Hey zusammen,

    ich habe mir nun auch nen neuen Gasgrill zur Ergänzung meines Kohlegrills gegönnt.....Bilder anbei.

    Der Grill ist der Hammer....kann ihn also nur empfehlen.

    ZUNDA Gasgrill MGG-342 Master mit Backburner

    Gruß Timo

  • Hi, ja das Grillen kam ein bißchen kurz. Häusle gekauft.....renoviert, saniert, umgezogen.....jetzt kanns wieder losgehen.

    Gleich mal nen neuen Grill gekauft, damit ich auch auf die schnelle mal mit Gas grillen kann.

    Ich bin einer von denen,
    mit denen Du früher nicht spielen durftest.
    :diablo:


    Timo

  • Sieht gut aus!

    Und mir scheint, man kann die Gasflasche auch im Grill verstauen.

    Nicht wie bei meinem Summit, da darf sie scheinbar nicht in den Unterbau gestellt werden.

    Grüße, Tom
    ______________


    Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es gemacht.

  • Hallo zusammen,


    auch ich suche für meinen neu angelegten Garten nun einen würdigen Gasgrill.


    Ich bin bereit dafür ca. 1.200,- € zu bezahlen. Als mein Interesse aufkam, hab ich mich aufgrund der Popularität sofort mit den Weber-Modellen beschäftigt. Mein Favorit war dann schnell der Genesis II EP 335 GBS´, welchen ich übers Netz dann bestellen wollte.


    Vorsichtshalber wollte ich jedoch nochmal im BBQ-Fachgeschäft Rat einholen...und seitdem bin ich völlig verwirrt...Napoleon, Weber, Broil King, Outdoorchef...

    Jedes der Vergleichsmodelle der jeweiligen Hersteller hat mich vom Hocker gehauen (Bei Napoleon konnte ich mich aber noch an der Hockerlehne festhalten).


    Vielleicht kurz zu dem, was ich mit dem Grill vor habe:


    Bisher habe ich einen Holzkohle-Kugelgrill benutzt, auf welchem ich lediglich das übliche vormarinierte Fleisch vom Discounter oder Metzger "gegart" habe. Nun möchte ich gerne davon weg und das was ich im Garten zubereite auch genießen. Im Sommer soll die Küche sauber bleiben und ich möchte viel und oft einen Gasgrill benutzen. Daher sollte auch ein Kochfeld vorhanden sein. Ich muss keine 1.000 Grad erreichen können, der Grill sollte jedoch die nötige Hitze für den gehobenen Mittelklasse-Anspruch erreichen können. Ob es dafür nun 3, 4, oder andere Brennertypen braucht, weiß ich nicht. Ein Grillrost aus Guss wäre nett! Wir haben eine große Familie und die sollen aufgrund unserer Geburtstage in den Sommermonaten auch mit dem Grill verköstigt werden können. Ein geschlossener Unterbau und eine schwarze Optik sind mir wichtig.


    Ich hoffe ich konnte einen ungefähren Einblick in meine Wünsche gewähren und hoffe, dass einer von euch Erfahrungen mit einem Gerät hat, welches meinen Vorstellungen entspricht und diese mit mir teilt.


    Grüße aus Duisburg!