Warum man mit einem Wetzstahl Messer nicht schärfen kann

  • Jeder hat in seinem Messerblock einen Rundstahlstab. Für was ist er gut? Das erkläre ich dir in diesem Video.


    Viel Spass beim Anschauen,


    Euer Hausi


  • Sehr gut erklärt. Ich habe für mich den Horl Rollschleifer entdeckt, komme sehr gut damit zurecht.


    Beste Grüße Harald

    Das ist etwas ganz Anderes Harald!
    Während ein Rollschleifer tatsächlich Material abträgt und dadurch auch tatsächlich in der Lage ist, stumpfe Messer wieder zu schärfen, ist ein Wetzstahl dazu nicht in der Lage.
    Ergo: Wenn mit dem Wetzstahl nichts mehr geht und kein Grat mehr vorhanden ist, den man gerade biegen kann, kommt der Schärfer zum Einsatz. Ist das Messer dann scharf (durch Materialabtrag) kommt bis zum nächsten Schärfen der Abzieher zum Einsatz.
    Wenn man jedes Mal nur schleift, ist man mit dem Messer sehr schnell durch.

    Also nicht verwechseln, beides zusammen bringt den nachhaltigen Erfolg !

    Gruss Hausi