Zum Inhalt springen

Achim

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    108
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Achim hat zuletzt am 22. April gewonnen

Achim hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

8 Neutral

Letzte Besucher des Profils

452 Profilaufrufe
  1. Der 2. Versuch läuft, dieses mal Oberschale. Nun heißt es wieder warten......
  2. Eine Maschine habe ich noch nicht, steht aber auf meiner Liste der zu kaufenden Gerätschaften. Frisches Brot und Remoulade hatte ich auch, allerdings keine selbst gemachte.
  3. Mit einem Wort: Lecker Er ist nicht so wie ich mir Schinken vorgestellt habe, eher wie Schweinebraten. Aber trotzdem, saftig und total Lecker.
  4. Ein Kollege hat mir geraten, dass wir keinen rohen Räucherschinken machen, weil wir Meersalz verwendet haben. Da wäre Pökelsalz besser. Da ich davon nur wenig Plan habe, bin ich dem Rat gefolgt. Kommt der rohe Räucherschinken eben ein andermal dran. 13 Tage habe ich die Fleischstücke im Kühlschrank aufbewahrt und täglich gewendet. Nach dem Trocknen und vor dem Räuchern. Rauch aus der Box. Das Räuchern ist erledigt.....das duftet.... Jetzt noch einmal vakuumiert und 4 Stunden bei etwa 68°C 4 Stunden "gekocht". Abkühlen lassen und morgen wird probiert...... hoffentlich ist er nicht zu trocken geworden.
  5. Das ist alles auf Initiative von meiner Frau entstanden, da sie im Keller die alte Räuchertonne von ihrem Vater gefunden hatte. Ich hatte diese Tonne überhaupt nicht mehr auf dem Schirm. Das Fleisch was wir verwenden ist Schweinelachs. Auf 1kg Fleisch kommen jeweils: 40g Meersalz 2g Pfeffer 3g Wachholderbeeren 2g Kümmel 2g Zucker 1g Knoblauchpulver 2g Zwiebelpulver 3g Senfsaat Das Räuchermehl wird Buche werden, davon war noch ein Beuel in der Tonne. Es sei denn ihr habt eine bessere Idee welches ich verwenden könnte? Im Moment liegen die vakuumierten Fleischstücken noch im Kühlschrank, werden Tag für Tag gewendet und warten auf ihren großen Tag.
  6. Ich muss zugeben, dass ich von allein nicht auf den Gedanken gekommen bin. Gestern wurde dann also eingekauft und heute vorbereitet. Ein Stück lohnt ja nicht. ;-) Vakuumiert verschwinden die jetzt erst mal für eine Woche im Kühlschrank. Ich bin sehr gespannt, so kommt die geerbte Räuchertonne von meinem Schwiegervater das erste mal bei mir zum Einsatz. Wenn das Räuchern dann los geht, melde ich mich wieder. :-)
  7. Ich habe die mit Antihaftbeschichtung. Das funktioniert einwandfrei.. Wenn mal etwas Soße oder Käse festklebt, ist es mit einem feuchten Lappen gleich weggewischt.
  8. Wir hatten heute mal wieder Pizza. Dieses mal nicht vom Pizzastein, sondern aus dem Pizzablech. Solche wie sie oft in einer Pizzeria verwendet werden. Diese Teile haben den sagenhaften Vorteil, dass man mehrere Teige mit Soße vorbereiten und dann jeder seine selbst belegen kann . Die Bleche werden dann einfach auf die Grillfläche gestellt, abgewartet bis sie fertig sind und dann einfach wieder heraus genommen.
  9. Mein alter Kontaktgrill hat vor 2 Jahren das Zeitliche gesegnet. Die eine der Klemmen die die obere Grillplatte gehalten haben war abgebrochen. Damit ist das Teil auf den Schrott gewandert. Ein Freund von mir hat den Tefal Optigrill. Den hatte ich mir zum Testen mal ausgeliehen. hat mir gut gefallen. Aber ich fand die Grillfläche etwas klein. Die XL Version scheint mir da doch etwas geeigneter zu sein, zumindest für mich. Ich schaue unregelmäßig immer wieder mal ob ich da ein Angebot erhaschen kann. Er wird für einen Grill niemals ein Ersatz, lediglich eine Ergänzung.
  10. Ich wünsche euch einen wunderschönen guten Tag. Ich bin hier ja schon etwas länger angemeldet, da ich aber nicht weiß, ob sich noch jemand an mich erinnert, schreibe ich hier noch einmal ein paar Zeilen. Damals hatte ich einen ODC Perth. Ein Grill, mit dem ich gut gefahren bin. Bei dem guten stück hatte ich, wie ich hier schon einmal geschrieben habe, einen Fettbrand. Danach habe ich ihn wieder aufgebaut und teile ersetzt, aber das Feuer hat anscheinend das Material doch etwas geschädigt. Der grill ist mir sprichwörtlich unter dem Allerwertesten weggerostet. Angefangen hat es mit den Flammtunneln über die Aufnahmen der Brenner und letztendlich auch die Haube. Es funktionierte noch irgendwie, aber halt nicht richtig. Das har jetzt ein Ende. Nicht mir, sondern meiner Frau sind die Nerven durchgegangen und sie hat mir als ich auf der Arbeit war eine Nachricht mit einem Bild geschrieben: Wir können wieder Grillen. Sie war bei Aldi und hat einfach mal den Enders Boston Black Pro 6 SIKR Turbo II gekauft...und gleich zusammengebaut. Das hatte zur Folge das ich auf dem Weg von der Arbeit nach hause erst mal im Baumarkt vorbei gefahren bin und eine neue 11kg Flasche gekauft habe......naja.....nu bin ich wieder hier.....nach ein paar Jahren der Abstinenz. Bis denne.... Achim
  11. Morgen wird eine neue Drahtbürste besorgt und dann geht es der Schweinerei an den Kragen.
  12. Hallo Leute. Ich habe heute meinen Grill wieder auf die Terrasse geholt und verfalle gerade in Panik. Ich habe ihn wie sonst auch unter dem Carport überwintern lassen. Heute Nachmittag habe ich einen Blick hineingeworfen und ich bin fast lang hingeschlagen. Alles voller Schimmel. Ich habe nichts anderes als in den vergangenen Jahren gemacht, da ist das nie passiert. Zum einen Stelle ich mir die Frage warum das passiert ist, aber noch viel wichtiger, wie bekomme ich das möglichst schnell wieder weg? Ich hoffe, ich kann von euch Hilfe erwarten. So sieht das gute Stück aus:
  13. Ist die Testumgebung noch online? Ich habe es eben versucht und ich habe keine Verbindung bekommen.
  14. Achim

    Chickenrub wie ich ihn mache

    Das schaut sehr lecker aus. Ich werde es demnächst mal ausprobieren. Vielen Dank für das Rezept.
  15. Marinieren habe ich bis jetzt immer in einem Beutel gemacht. In der letzen Zeit habe ich dafür die ISTAD Gefrierbeutel vom Schweden genommen, die sind schön stabil und können auch mal ausgewaschen werden.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.