Grillverhalten in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Stammtisch" wurde erstellt von Gill77, 16. Januar 2018.

  1. Gill77

    Gill77 Grillanzünder

    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    ich war im Spätherbst in Südfrankreich im Urlaub. Da waren wir auf einen Geburtstag eingeladen und es wurde unter anderem gegrillt. Dabei ist mir aufgefallen, dass Grillen eine ziemliche Nebensache ist - leider! Es wurde lediglich mit einem Elektrogrill Auberginen, Zucchini und Kartoffelpäckchen gegrillt, kein Fleisch, obwohl niemand Vegetarier gewesen ist. Die Antwort auf das "warum" fiel so aus, dass alle angenommen haben, dass Fleisch über Kohle zu grillen ungesund ist.
    Nun wollte ich mal von euch wissen, wie ihr das so einschätzt: Ist das Fleisch (Steak, Roster, Hähnchenschenkel) + Salat + Sauce Grillen nur so ein deutsches Ding? Wie läuft das bei euch ab, was sind eure Erfahrungen?
     
  2. Grillinho

    Grillinho Profi

    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    266
    Hi, schau dir doch einfach die Berichte hier im Forum an.Da findest du alle Antworten.

    Beste Grüße
    Harald
     
  3. -=TOM=-

    -=TOM=- Profi
    ADMIN

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    3.811
    Zustimmungen:
    129
    Vielleicht war der Gastgeber in Frankreich ja auch noch so eine Art Momentaufnahme und nicht wirklich repräsentativ.
    Ich kenne auch Leute in Deutschland die nie grillen oder manchen nur eher lustlos an einem winzigen 5 € Elektrogrill.
    Nur von einer Aussage kann man nicht auf das Verhalten der Gesamtheit schließen.

    Davon ab habe ich aber auch noch nicht zu den Grillangewohnheiten der Franzosen gehört.
     
  4. T Bone

    T Bone Profi

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    76
    Wir hatten doch hier mal einen francophilen Amerikaner aus der Region CCAP oder so...:rofl:
    Der weiss, wie man grillt.:thumbsup:
     
  5. -=TOM=-

    -=TOM=- Profi
    ADMIN

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    3.811
    Zustimmungen:
    129
    Stimmt, da war ja mal was. :biggrin:
    Den hatte ich schon völlig verdrängt.
     
  6. HeikoMa

    HeikoMa Grillanzünder

    Registriert seit:
    17. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hmm..ich bin mir auch nicht so sicher, ob dieses von dir beschriebene Grillverhalten repräsentativ für die Franzosen im Allgemeinen ist. Ich glaube für eine adäquate Einschätzung braucht es schon mehr als diese eine Erfahrung von dir. Tatsächlich gelten die Franzosen ja auch als ausgesprochene Gourmets, da ist doch sicherlich im Durchschnitt ein wenig mehr zu erwarten. ;)
    Deutschland gilt ja bekanntermaßen als eine der Grill-Nationen schlechthin. Die Grillgewohnheiten unterscheiden sich aber dennoch von Region zu Region und von Haushalt zu Haushalt.
    Ich bin letztens zufällig auf eine Studie über's Grillen in Deutschland des Jahres 2016 gestoßen. Vielleicht hilft dir das ja ein wenig dabei Licht ins Dunkel zu bringen: https://www.aufgetischt.net/grillen/deutschland-grillt-2016
    Da wird zum Beispiel erwähnt, dass in Deutschland der Holzkohlegrill favorisiert wird und Schweinenackensteaks zum meist gegrillten Fleisch gehört.
    LG
     
  7. Gill77

    Gill77 Grillanzünder

    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Lektüre! ...werde ich mir direkt heute Abend nach der Arbeit mal reinziehen. :)
     
  8. T Bone

    T Bone Profi

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    76
    Was ich auch noch loswerden wollte:

    Wir Europäer sind seit einigen Jahren dabei, das BBQ der Nordamerikaner aufzunehmen und sogar zu erweitern. Natürlich nur die Nicht-Discounternnackensteakeinweggriller, die haben vielleicht budgetbedingt gar keine andere Wahl und vielleicht macht es sie ja sogar glücklich.
    Nordamerika wohl, weil wir glauben, alles vom Befreier und großen Bruder über den Teich kommt, ist supertoll. Momentan haben die ganz andere Probleme.
    Wir sind uns einig, dass Fleisch in der ganzen Welt „gegrillt“ wird, von Anbeginn der Menschheit.
    Da durch moderne Kommunikationsmittel und auch zum Teil durch günstige Möglichkeiten, Reisen in alle Teile der Welt machbar ist, bringen wir natürlich auch Einflüsse mit nach Hause. (Siehe Hausis Asienreiseberichte)

    Selbst wenn 99,9 % aller Deutschen anders grillen als ich, ist das für mich kein Ansporn, es auch so zu tun.
    Ich fahre meine eigene Spur, von der ich überzeugt bin, dass es die richtige für mich ist, egal, was andere sagen.

    Ich kann nur für mich reden, aber ich habe ein richtiges Grillerleben durchlaufen. Ihr vielleicht genauso.
    Mit Erinnerungen an Familienfeiern, erstes eigenes Grillen auf einem Festival (vielleicht waren es sogar triefende, eingeschweißte Nackensteaks), erster Urlaub mit der jetzigen Frau, erstes Grillen mit dem Junior etc etc bis hin zu dem was mir heute gelingt oder auch mal verpatzt wird.

    Fazit: Vermeidet Verallgemeinerungen, macht euch selbst ein Bild, bleibt neugierig und offen, saugt Neues nachhaltig auf und vermeidet Modeerscheinungen.

    In diesem Sinne wünsche ich euch ein tolles Wochenende!

    Guido
     
    Bernie2015, Nirvana und Grillinho gefällt das.
  9. Grillinho

    Grillinho Profi

    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    266
    Top Guido, spricht mir komplett aus der Seele.

    Beste Grüße Harald

    Gesendet von meinem F3111 mit Tapatalk
     
    T Bone gefällt das.
  10. Nirvana

    Nirvana Profi

    Registriert seit:
    4. Juni 2014
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    180
    Da bin ich voll deiner Meinung, Guido.:good:
     
    T Bone gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden