Briketts

Dieses Thema im Forum "Grillkohle/Briketts/Gas/Holz/Anzünder" wurde erstellt von Grillinho, 27. Juli 2014.

  1. Grillinho

    Grillinho Profi

    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    194
    Hi Leute, ich habe heute mal die Grillbriketts von Aldi -Süd getestet.AZK ca.3/4 gefüllt.Die Teile glühten recht schnell,nach 25 Minuten konnte ich auf die Kohlekörbe verteilen.
    Das war um 18.00 Uhr.Die Hähnchenschenkel wurden indirekt gegrillt, ca.1 Stunde.So, habe gerade nochmal geschaut , Stand 21.30 Uhr , immer noch ca . 170 Grad in der Kugel. :)
    Und das bei voll geöffneter Lüftung.

    Ich denke für einen echten Long-Job nehme ich weiter die Grillies, aber für Sachen die nicht ganz so lange brauchen , sind die Briketts eine echte Alternative.

    Beste Grüße
    Harald
     
  2. SnowB

    SnowB Griller

    Registriert seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    das halte ich auch so, blos das ich die von Aldi Nord nehme ;)
     
  3. RUBTOWN

    RUBTOWN Fortgeschrittener Griller

    Registriert seit:
    2. Dezember 2014
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    20
    Hallo ich habe vor Jahren die Kohlen von Aldi mal getestet. Heiß sind se, check, ich finde beim durchglühen rauchen die sehr stark und das Endergebnis ist eine Asche die ausschaut wie gelber Sand.
    Somit scheinen diese Brikett unter anderem auch aus Braunkohle zu bestehen. (übrigens genauso wie die Weber Brikett) und die Förderung der Braunkohle möchte ich nicht wirklich unterstützen.
    zugegeben das ist 2-3 Jahre her vielleicht hat sich da auch was getan??

    Ich nutze seit 2 Jahren nur noch die Raiffeisen Brikett. Sind nicht die günstigsten, aber da qualmt beim durchglühen fast nix, halten ca. 3 Stunden die Temp. Ich find' die Klasse!
     
  4. Grillmeister11

    Registriert seit:
    6. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme ausschließlich die original Weber Briketts und werde auf absehbare Zeit nichts anderes benutzen. :good:

    Egal zu welcher Jahreszeit, egal wo gekauft, die Qualität ist immer gleich.
    Brenndauer hervorragend, anzünden kein Problem, und ich weiß, wenn ich meinen AZK zu 3/4 fülle
    habe ich in der 57iger Kugel immer 180°C indirekt. :good:

    Mein WSM läuft mit 'nem 7 kg Sack 15 Stunden konstant auf 110°C, da brauche ich noch nicht mal an der Lüftung fummeln. :thumbup:

    Einmal Weber, immer Weber. :ess46:

    Gruß Andreas :smile:
     
  5. Nirvana

    Nirvana Profi

    Registriert seit:
    4. Juni 2014
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    128
    Moin
    Ich habe jetzt schön des öfteren erlebt das die eine oder ander Kohle (Brikett) nicht verbrennt.
    ich nutzte die Weber auschließlich für meine Dutch. Die Kohlen werden im AZK angemacht bis sie glühen und kommen dann zum Dutch. Da geht dann die eine oder andere aus. Wenn ich diese dann mit der Zange entferne zerfällt sie komplett als wäre sie porös.
    Ich hatte demletzt bei 1 1/2 Säcken 10Stück die nicht brannten. Das finde ich schon viel.
    Ansonsten die was brennen verbringen ihre Arbeit super.
     
  6. Osborne

    Osborne Fortgeschrittener Griller

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    64
    Ich setz es mal hier her. Müssen/sollen die Briketts oder die Kohlen beim indirekten Grillen auch komplett durchgeglüht sein oder kann ich sie da auch (halbfertig) nutzen?
     
  7. -=TOM=-

    -=TOM=- Profi
    ADMIN

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    3.738
    Zustimmungen:
    100
    Die müssen nicht komplett durchgeglüht sein.
    Beim Minionring im Smoker z.B. glühen sie ja auch langsam durch. Kein Problem.
     
  8. Osborne

    Osborne Fortgeschrittener Griller

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    64

Diese Seite empfehlen