Wärmendes Chili con Carne am kalten Winterabend

  • Ein heißes Chili in kalter Winternacht ist genau das Richtige - zubereitet mit viel Schärfe, Spaß am Grill und zugegeben „etwas“ Glühwein

    Zuerst wurden im Guss-Wok Zwiebeln und Hackfleisch direkt über der Flamme in unserem Merklinger-Ofen angebraten, danach durfte die Mischung im indirekten Bereich noch ein wenig ziehen. In der Zwischenzeit wurde der Dutch Oven mit den Kidney-Bohnen und Bird‘s eye Chili vorbereitet.

    Jetzt wanderte das angebratene Hackfleisch mit zu den Bohnen, alles würde gut vermischt und durfte für ein gutes Stündchen in den Merklinger bei ca. 200 Grad.

    ... bei so einem einfachen Essen am Ofen, kann einem Kälte nix anhaben ... da wird einem kulinarisch warm ums Herz, Soulfood eben













  • Hallo zusammen,


    tolle Handhabung und gutes Essen.


    “Der Merklinger” ist sicherlich eine gut aussehende Symbiose aus Holzbackofen und Grill, jedoch war ich entsetzt als ich den Preis gelesen habe.

    Das ist sicher alles hochwertiges Material und gut verarbeitet mit schickem Design, aber sorry... für 4000€ wüsste ich was Anderes oder Besseres anzufangen.

    Ich sehe da jetzt keinen Mehrwert im Endprodukt, was ich nicht auch im Grill, welcher Art auch immer, hinbekäme.

    Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.


    Ich möchte niemandem zu nahe treten, war nur meine spontane Einschätzung.


    Gruß

    Guido

    Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Fleisch zu grillen!

  • @T Bone


    Servus Guido,


    kein Zunahetreten, kein Thema - ich finde es gut und wichtig eine Meinung zu haben. Außerdem ist die Debatte um den Preis doch eine berechtigte Sache und gehört überall dazu ... meine Meinung: Grillen oder BBQ geht auch im Erdloch mit einem Blechgitter und ein paar Steinen ^^ ... von daher sind alle unsere Grills überteuert, egal ob er 200 oder 10.000 Euro kostet!


    Wir lieben allerdings alle unser Hobby und geben dementsprechend Geld dafür aus - das ist legitim und ganz natürlich...wer braucht einen Maybach, wenn es doch ein Duster auch tut ;)


    Ich könnte dir jetzt Gründe für den Preis nennen, denn sich ich wollte/musste überzeugt werden ... ich möchte aber hier nur eins sagen ... das ist nicht nur ein Holzbackofen oder Grill - der Merklinger ist Ausdruck eines Lebensgefühls. Ob er alles besser kann, spielt für mich keine Rolle - er passt, es fühlt sich richtig an und ich kann mit ihm das am besten, was für mich der Grund des Grillens/BBQ ist - GENIESsEN!

  • Ich habe mir das Teil auch im Internet angeschaut. Der Merklinger sieht schon toll aus, keine Frage.

    Aber bei dem Preiß habe ich natürlich auch erst mal Schlucken müssen.

    Klaro ist jedes Hobby teuer, so auch unseres. Ich gehe schon mein Leben lang jeden Tag in die Arbeit und da möchte ich mir auch etwas leisten mit dem es mir Spass macht mein Hobby zu betreiben. Ob ich das dann wirklich benötige ist eine andere Frage, aber wenn ich Freude damit habe dann habe ich mir doch schon was Großes erfüllt.

    Also wenn ich es mir leiste kann, warum nicht.

    Ich würde mir auch eher einen Maybach kaufen und den Duster links liegen lassen wenn genug Geld da wäre.:)

    Gruß Werner
    Was gibt es schöneres, als grillen und Bier zu brauen? Na essen und trinken

  • Nirvana ... ja, so ein Maybach wäre schon was 8o


    Dass der Preis immer eine Rolle spielt, ist in meinen Augen normal. Ich denke auch, dass die Firma eher gewerbliche Anbieter im Auge hatte - eben aus diesen Gründen aber auch Hochwertigkeit, Langlebigkeit und gute Bedienbarkeit im Vordergrund stehen. Ich habe auch eine ganze Weile gebraucht, bin aber sehr zufrieden. Wichtig ist, das eigene Anwendungsspektrum für ein solches Gerät zu kennen ... bei uns läuft der Merklinger fast täglich, denn wenn wir nicht gerade grillen, räuchern oder backen, machen wir uns den Glühwein drin warm oder nur ein Feuerchen, weil es einfach gemütlich ausschaut!

    Ein schöner Vergleich ist für mich der Brennwagen, den ich mir gebraucht gekauft habe, der aber überhaupt nicht zu mir und zu meinem Anwendungsspektrum passte ... er musste wieder weg, obwohl es auch ein guter Grill ist (und teurer als der Merklinger) - aber eben nicht so gut bei mir passte!

    Leisten wollen und leisten können, ist so eine Sache ... ich denke wir sind uns alle einig, dass nach dem Grillkauf auch noch Geld für gutes Fleisch und Wurst da sein muss und man dafür nicht das Haus verpfändet ... wer es kann, für den ist dieser Grill eine definitive Empfehlung und ich denke, der wird auch glücklich damit!

  • Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Fleisch zu grillen!

  • Danke für die Einladung! 😉

    Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Fleisch zu grillen!

  • @T Bone

    Bei mir war es ähnlich wie bei dir? Der Merklinger war von der Optik, Verarbeitung und Haptik top ... es war für mich aber eben ein Holzbackofen zum stolzen Preis. Dann durfte ich bei uns im Rahmen des Kurses zum Fleisch-Sommelier mit dem Merklinger grillen und meine Meinung änderte sich schlagartig: Einfache und entspannte Bedienung sowie Hitzeregelung (ein Zwischending zwischen Kugelgrill und Braai mit dem Besten beider Welten) und Hitzeleitung (zusätzliche Steine für Oberhitze, Haken zum Räuchern, Kassette zum rausziehen des Grillrostes usw.) ... ich merkte, das Ding hat einer mit einer Mission gebaut und auf der sind wir schließlich alle!


    Die Frequenz beim Grillen behalten wir natürlich bei ... wir müssen ja essen ;)

    Allerdings kommt bei uns auch die Feuerplatte und die beiden BigGreenEggs weiter zum Einsatz ... Hauptgerät ist aber wirklich der Merklinger geworden und das hätte ich anfangs nicht gedacht!

  • @T Bone Nirvana ...


    ... ja, auf den zweiten Blick wirkt manches anders - wie gesagt, ging mir auch so!

    Unabhängig davon, wenn ihr mal im Augsburger Raum seid, kommt gern vorbei und schaut euch den Merklinger mal live an ... gern natürlich auch eine kleine Vergrillung 8)

    Danke auch von mir für die Einladung. Hört sich gut an, hoffe ich kriege das mal auf die Reihe.;)

    Gruß Werner
    Was gibt es schöneres, als grillen und Bier zu brauen? Na essen und trinken